Show Menu
Cheatography

C - Deutsch Cheat Sheet (DRAFT) by

This is a draft cheat sheet. It is a work in progress and is not finished yet.

Basisd­ate­ntypen

Typ
Werteb­ereich (min.)
Format­zeichen
Ganzzahlen
signed char
-128
+128
%hhd (für Dezimal) und %c (für Zeichen)
short
-32768
+32767
%hd oder %hi
int
-32768
+32767
%d oder %i
long
-2.147.48­3.648
+2.147.483.647
%d oder %li
long long
-9.223.37­2.0­36.8­54.77­5.808
+9.223.372.036.854.775.807
%lld oder %lli
Vorzei­che­nlose Ganzzahlen
_Bool
0 und 1
%u
unsigned char
0 bis 255
%hhu (für Dezimal)
%c (für Zeichen)
unsigned short
0 bis 65.535
%hu
unsigened int
0 bis 65.535
%u
unsigned long
0 bis 4.294.9­67.295
%lu
unsigned long long
0 bis 18.446.74­4.0­73.7­09.55­1.615
%llu
Fließk­omm­azahlen
float
1.2E-38
3.4E+38
%f
double
2.3E-308
1.7E+308
%f
(%lf für scanf)
long double
3.4-4932
1.1E+4932
%Lf
In der Praxis empfiehlt es sich, immer den Fließk­ommatyp double zu verwenden, weil der Compiler den Typ float intern häufig ohnehin in den Typ double umwandelt.
Speich­erb­edarf mit sizeof ermitteln
int ival = 0;
sizeof­(ival);
Gibt Größe des Operanden in Byte(s) zurück.
Konstanten
const typ;
Markiert die Variable als read-only (kann nicht mehr zur Laufzeit verändert werden).
void
void
leerer Datentyp
 

Rechnen mit C und Operatoren

Ein- und Ausgabe benötigt den Header <st­dio.h>
Mathematische Funktionen benötigen den Header <ma­th.h­>
Werte formatiert einlesen mit scanf
scanf(­"­%d",­&i­var);
Format­iertes Einlesen von der Standa­rde­ingabe.
Arithm­etische Operatoren
Operator
Bedeutung
+=
Val1 += Val2 ist gleich­wertig mit Val1 = Val11 + Val2
-=
Val1 -= Val2 ist gleich­wertig mit Val1 = Val11 - Val2
*=
Val1 = Val2 ist gleich­wertig mit Val1 = Val11 Val2
/=
Val1 /= Val2 ist gleich­wertig mit Val1 = Val11 / Val2
%=
Val1 %= Val2 ist gleich­wertig mit Val1 = Val11 % Val2
Inkrement- und Dekrem­ent­-Op­erator
++
Inkrem­ent­-Op­erator (Variable wird um 1 erhöht)
--
Dekrem­ent­-Op­erator (Variable wird um 1 verrin­gert)
Anwendung
Bedeutung
var++
Erhöht den aktuellen Wert von var, gibt aber noch den alten Wert an den aktuellen Ausdruck weiter.
++var
Erhöht den aktuellen Wert von var und gibt diesen sofort an den aktuellen Ausdruck weiter.
var--
Reduziert den Wert von var, gibt aber noch den alten Wert van den aktuellen Ausdruck weiter.
--var
Reduziert den Wert von var und gibt diesen sofort an den aktuellen Ausdruck weiter.
Bit-Op­era­toren
Bit-Op­erator
Bedeutung
&
bitweise UND-Ve­rkn­üpfung (and)
|
bitweise ODER-V­erk­nüpfung (or)
^
bitweises XOR
~
bitweise Komplement
>>
Rechts­ver­sch­iebung
<<
Linksv­ers­chi­ebung
Die Operanden für die Verwendung mit Bit-Op­era­toren müssen immer ganzza­hlige Datentypen sein. float oder double dürfen nicht als Operanden verwendet werden.
Vergle­ich­s-O­per­atoren
a < b
Kleiner als. Wahr, wenn a kleiner b.
a <= b
Kleiner oder gleich. Wahr, wenn a kleiner oder gleich groß wie b.
a > b
Größer als. Wahr, wenn a größer b.
a >= b
Größer oder gleich. Wahr, wenn a größer oder gleich groß wie b.
a == b
Gleich. Wahr, wenn a gleich b.
a != b
Ungleich. Wahr wenn a ungleich b.
a && b
Logisches UND. Wahr, wenn a und b nicht 0 sind.
a || b
Logisches ODER. Wahr, wenn entweder a oder b nicht 0 sind.
Implizite Typumw­andlung
(typ)a
Gibt a als entspr­ech­enden typ zurück.

Bedinge Anweisung und Verzwe­igung

if, else if, else
if (a) {
  b;
}
Führt b aus, wenn a wahr ist.
if (a) {
  b;
  c;
}
Führt b und c aus, wenn a wahr ist.
if (a) {
  b;
}
else {
  c;
}
Führt b aus, wenn a wahr ist.
Ansonsten wird c ausgef­ührt.
if (a) {
  b;
}
else if (c) {
  d;
}
else {
  e;
}
Führt b aus, wenn a wahr ist,
ansonsten d, wenn c wahr ist.
Sollte beides unwahr sein, wird e ausgef­ührt.